Der Dschungel war los!

IMG_4690 (Small).JPG

Vom 8. – 12. Mai war in der Schule Schmitten der «Dschungel» los.

Im Rahmen einer Projektwoche haben rund 340 Schülerinnen und Schüler in 28 verschiedenen Ateliers den Dschungel auf dem Schulgelände zum Leben erweckt.

Sie haben viele aussergewöhnliche Tiere und exotische Pflanzen kennengelernt, üppige Tropenwälder entdeckt, sich im Urwald wie Affen und Schlangen bewegt oder sich wie Tarzan von Seil zu Seil oder besser gesagt von Liane zu Liane geschwungen. Einige haben rhythmische Urwaldtänze vollführt, tropische Musik gemacht, andere waren als Dschungelforscher mit Laptops unterwegs.

Die Ergebnisse dieser spannenden Woche sind kunterbunt und beachtlich: Da sieht man Chamäleonkissen, Krokodilhandpuppen, Spinnen-Muffins, eine tropische Landschaft am Ende des Fussballfeldes, exotische Gewächse in Fässern auf dem Pausenplatz, fremdartige Dschungel-Roboter und Unzähliges mehr.

Besondere Talente haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7H und 8H bewiesen. In nur vier Tagen haben sie mit ganz viel Herzblut das Musical «Das Dschungelbuch» musikalisch und theatralisch einstudiert, das Bühnenbild dazu entworfen und umgesetzt sowie sich um die notwendige Technik gekümmert.

Der Schulleiterin Frau Klaus fand die richtigen Worte in ihrer Dankesrede: «Kinder, ich bin beeindruckt von euren Talenten und stolz, dass ihr euch so stark vom Dschungelfieber habt anstecken lassen.»

Am Freitagnachittag endete die äusserst erfolgreiche Projektwoche mit der Vorstellung des Musicals sowie einem grossen Elternanlass. In einem Rundgang, dem «Dschungel-Trek», konnten die Eltern alle Ateliers bestaunen und sich in der gigantischen «Dschungelbar» verpflegen. An dieser Stelle ein grosses Merci an alle Eltern, die Salziges und Süsses in fantastischen Kreationen geliefert haben. 

Ein grosses Dankeschön auch an alle, die in irgendeiner Form zum Gelingen dieser Woche und des Festes beigetragen haben.